Aniracetam

4.00

In stock

Compare

Kaufen Sie Aniracetam online

Aniracetam wurde erstmals in den 1970er Jahren in Belgien entwickelt und ist ein Nootropikum der Racetam-Klasse. Als eines der ursprünglichen Derivate von Piracetam ist Aniracetam eines der ältesten und am weitesten verbreiteten intelligenten Medikamente.

Wofür wird Aniracetam verschrieben?

Aniracetam wurde erstmals in den 1970er Jahren in Belgien entwickelt und ist ein Nootropikum der Racetam-Klasse. Als eines der ursprünglichen Derivate von Piracetam ist Aniracetam eines der ältesten und am weitesten verbreiteten intelligenten Medikamente.

Obwohl es in den USA nicht von der FDA zugelassen ist, ist es in Europa für Probleme wie kognitive Beeinträchtigung und Abnahme, Depression, Angstzustände und Gedächtnisverlust zugelassen und allgemein vorgeschrieben.

Wofür wird Aniracetam angewendet?

Aniracetam ist eines der am häufigsten verwendeten Nootropika. Sowohl Benutzerberichte als auch klinische Studien weisen darauf hin, dass es spürbare kognitive Verbesserungseigenschaften aufweist. Während der Großteil seiner Verwendung von Personen stammt, die es online zur Verwendung im nootropen “Stapel” bestellen, wird Aniracetam üblicherweise für eine Vielzahl von Problemen verschrieben, die unten aufgeführt sind.

Depression: Obwohl Aniracetam nicht offiziell für die Behandlung von Depressionen zugelassen ist, wird es routinemäßig als Off-Label-Hilfsbehandlung für Depressionen eingesetzt. Mehrere Studien haben gezeigt, dass es eine wirksame Behandlung sein kann.

Angst: Es ist bekannt, dass Ärzte Aniracetam gegen Angst mit einigem Erfolg verschreiben. Obwohl zu diesem Thema nicht viel geforscht wurde, zeigen einige vorläufige Untersuchungen und Fallstudien vielversprechende Ergebnisse. Es gab auch einige Einzelberichte von Ärzten, die Aniracetam gegen soziale Angstzustände und andere angstbedingte Störungen verschrieben haben. Aufgrund des begrenzten Forschungsaufwands zu Aniracetam zur Behandlung von Angstzuständen gibt es keine Standarddosis für Aniracetam bei Angstzuständen. Die meisten Menschen beginnen mit einer Dosis von 1200 – 1800 mg und passen sich entsprechend an.

Kognitive Abnahme:  Die primäre klinische Anwendung aller Arzneimittel in der Racetam-Klasse ist die Behandlung von kognitiven Beeinträchtigungen und Abnahme. Studien haben gezeigt, dass Racetame in Kombination mit Cholinesterasehemmern den kognitiven Rückgang und die Beeinträchtigung durch neurologische Störungen wie Alzheimer und Demenz wirksam verlangsamen können.

Vorteile von Aniracetam

Erhöhte kognitive Funktion: Wie bei allen Racetams lassen sich die Vorteile von Aniracetam am deutlichsten anhand der Auswirkungen auf die Kognition beobachten. Kognitive Funktionen wie räumliche Intelligenz, verbale Fluidität und ein erhöhter Erinnerungswert wurden bei Personen beobachtet, die Aniracetam konsequent konsumiert haben. Wie bereits erwähnt, gibt es auch Hinweise darauf, dass Aniracetam bei einem kognitiven Rückgang infolge von ZNS und neurologischen Störungen helfen kann.

Verminderte Angst:  Aniracetam hat eine anregende Wirkung auf AMPA-Rezeptoren im Gehirn, von denen bekannt ist, dass sie eine wichtige Rolle bei chronischen Angstproblemen spielen. Obwohl der genaue Wirkungsmechanismus noch nicht bekannt ist, hat sich sowohl in klinischen als auch in Fallstudien gezeigt, dass er bei einigen Personen bei der Behandlung von Langzeitangst wirksam ist. Dies ist ein besonders neuer Vorteil von Aniracetam und wird nicht bei allen Verbindungen der Racetam-Familie beobachtet.

Verbessertes Gedächtnis:  Aufgrund der Art und Weise, wie Aniracetam mit der Neurotransmitterproduktion und den entsprechenden Rezeptoren interagiert, wurde gezeigt, dass es die Bildung neuer Erinnerungen unterstützt. Benutzer berichten von einem schnelleren und lebendigeren Speicherabruf, während sie mit Aniracetam ergänzt werden.

Was sind Warnungen und mögliche Nebenwirkungen von Aniracetam?

Wie bei den meisten Racetams ist Aniracetam gut verträglich und bei Anwendern treten selten Nebenwirkungen auf. Sicherheitsstudien und Einzelberichte aus der nootropen Gemeinschaft legen nahe, dass Aniracetam auch dann sicher ist, wenn es über lange Zeiträume in hohen Dosen eingenommen wird. Wenn Nebenwirkungen auftreten, sind sie normalerweise mild und hören mit dem Absetzen des Konsums auf. Die häufigsten Nebenwirkungen von Aniracetam sind:

-Kopfschmerzen

-Angst

-Schlaflosigkeit

– Verstreutes Denken

-Unruhe

Aniracetam wirkt bei Menschen unterschiedlich und jeder, der Aniracetam konsumiert, sollte sich in den ersten ein oder zwei Wochen nach der Einnahme genau überwachen. Die Auswirkungen von Aniracetam auf die Entwicklung des Gehirns wurden nicht untersucht und werden daher für Personen unter 19 Jahren nicht empfohlen.

Only logged in customers who have purchased this product may leave a review.

Reviews

There are no reviews yet.

Main Menu